Preise unserer Treppenlifte

Bevor die Entscheidung für einen Treppenlift fällt, stehen meist noch einige offene Fragen im Raum:

  • Welche finanzielle Belastung bedeutet ein Treppenlift für mich?
  • Ist ein Kauf notwendig oder lässt sich ein Treppenlift auch zur Miete nutzen?
  • Können für einen Lift+ Treppenlift auch Zuschüsse in Anspruch genommen werden?

Wir beantworten Ihre Fragen sehr gerne und kompetent!

Damit wir Ihnen ein seriöses und individuelles Angebot passend zu Ihren persönlichen Anforderungen und der Vor-Ort-Situation ausarbeiten und vorstellen können, bespricht im Vorfeld einer unserer Fachberater mit Ihnen alle wichtigen Eckpunkte für Ihren individuellen Lift+ Treppenlift.

Was kostet ein Treppenlift?

Diese Frage wird uns häufig gleich zu Beginn unserer Gespräche gestellt. Da die Kosten von vielen Faktoren (etwa Treppentyp, Vor-Ort-Situation, etc.) abhängig sind, lassen sich die Kosten für Ihren individuellen Treppenlift nicht pauschal benennen.

Für ein ungefähres Preisgefühl möchten wir aber gern zwei Kostenbeispiele benennen:

Beispiel 1: Eine allgemeine Preisspanne für einen geraden Treppenlift über eine Etage liegt zwischen 2.900,00€ und 5.800,00€.

Beispiel 2: Bei einer kurvigen Treppe liegt die Preisspanne zwischen 6.500,00€ und 10.700,00€.

Den genauen Preis für Ihren Lift+ Treppenlift erfahren Sie von Ihrem Berater nach einer unverbindlichen und kostenlosen Begutachtung Ihrer Treppe vor Ort.

Preisbeispiele für Treppenlifte

Treppenlift Leasing

Das „Plus“ an Barrierefreiheit und die Unabhängigkeit in den eigenen vier Wänden müssen nicht zwingend mit dem Kauf einer Treppenliftanlage verbunden sein. Es gibt durchaus bewährte Alternativen, wie die Miete eines Lift+ Treppenliftes.

So funktioniert das Lift+ Leasingmodell:

  1. Sie wählen Ihr Lift+ Modell aus
  2. Sie leisten eine Sonderzahlung
  3. Sie wählen die Laufzeit
  4. Wir ermitteln die Rate (günstige Raten ab 69,00 € (zuschussfähig))
Leasingvertrag für Treppenlift

Pflegekosten-Zuschuss

Der Pflegekosten-Zuschuss ist eine unterstützende Maßnahme, welche Pflegebedürftige beim Kauf eines Treppenliftes finanziell entlastet.

Wir von Lift+ übernehmen auf Wunsch gern kostenfrei und unverbindlich die Beantragung dieser Maßnahme bei der Pflegeversicherung.

Die hauptsächliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Bezuschussung ist die Einstufung in eine Pflegestufe. Unabhängig vom Pflegegrad liegt die Bezuschussung aktuell bei 4.000,00€ pro im Haushalt lebender pflegebedürftigen Person (maximal 4 Personen).

Wir helfen Ihnen bei der Beantragung von Zuschüsse.

Krankenkassen, die Zuschüssen für Pflegebedürftige bieten

KfW Förderung

Altersgerecht Umbauen – Investitionzuschuss (455) – Ihr Zuschuss zur Barrierereduzierung und zu mehr Wohnkomfort.

Die KfW und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit fördern mit Investitionszuschüssen bauliche Maßnahmen in Wohngebäuden, mit denen Barrieren im Wohnungsbestand reduziert und die Sicherheit erhöht werden. Davon profitieren alle Altersgruppen: Es ermöglicht älteren Menschen einen möglichst langen Verbleib in der gewohnten Umgebung, kommt behinderten oder in ihrer Mobilität eingeschränkten Menschen oder Familien mit Kindern zugute.

KfW – Kreditanstalt für Wiederaufbau